2015 - Herbstfischen
Samstag, 16. Dezember 2017 - 19:47 Uhr

Herbstfischen 2015

Am 13. September 2015 fand wie jedes Jahr das anglerische Abschluss-Event, das Herbstfischen statt.

44 Teilnehmer fanden sich frühmorgens am Fischerheim ein, um sich der Herausforderung zu stellen, in unseren vereinseigenen Gewässern einen stattlichen Fisch zu fangen, und ihn um 11 Uhr nach Ende des Gemeinschaftsfischens zur Abwaage zu bringen.

Am Wiegeplatz herrschte wie immer buntes Treiben, da 24 der Teilnehmer einen Fisch an diesem Vormittag überlisten konnten.


Es waren tolle Karpfen dabei...


...aber vor allem der Hecht von 4,14kg, den Helmut Wittmann fing, war ein echter Hingucker. Zwischen all den Karpfen schaffte es Helmut mit seinem Hecht auf den 11. Rang, eine besondere Anerkennung dazu hat er sich jedenfalls auch noch verdient.


Nach der Aufnahme aller Fangergebnisse wurde im Fischerheim o´zapft. Das Freibier kam diesmal von unserer amtierenden Fischerkönigin Tanja Rosner.


Nach dem vorzüglichen Mittagessen, das von unserem Mitglied Andreas Dischner angeliefert wurde, wurde der Preise-Tisch aufgebaut. Es sollte ja zumindest jeder erfolgreiche Fänger eine Kleinigkeit bekommen.


Unser erster Vorstand, Andreas Lacher, eröffnete die Preisverleihung.


Als Sieger des diesjährigen Herbstfischens ging Hannes Lacher hervor. Mit einem Karpfen von 7,14kg war das ein respektvoller Auftritt. Hannes war vor zwei Jahren als ehemals begeisteter Jungfischer in die Erwachsenen-Mitgliedschaft gewechselt, und zeigt da jetzt auch gleich, wo der Hammer hängt... Glückwunsch und Petri Heil!

Dafür gab es den Wanderpokal, und freie Wahl am Preisetisch.


Zweiter wurde Christian Lederhofer mit einem ebenso stattlichen Karpfen von 6,68kg.


Auf den dritten Platz kam Klaus Hoffmann mit einem Karpfen von genau 6,0kg.


Vierter wurde Eduard Bartl mit einem Karpfen von 5,54kg.


Den fünften Platz belegte Walter Schrenk mit einem Karpfen von 4,92kg.


Sechster wurde Lorenz Wittmann mit einem Karpfen von 4,72kg.


Auf den siebten Platz angelte sich Gerald Scheidacker mit einem Karpfen von 4,64kg.


Achter wurde Andreas Triebenbacher jun. mit einem Karpfen von 4,52kg.


Den neunten Platz belegte Florian Dischner mit einem Karpfen von 4,36kg.


Auf den zehnten Platz kam Manfred Hoffmann mit einem Karpfen von 4,18kg.


Elfter wurde Helmut Wittmann mit dem voher bereits erwähnten Hecht von 4,14kg.


Der zwölfte Rang ging an Georg Fischer mit einem Karpfen von 4,06kg.


Den 13. Platz belegte Alexander Lacher mit einem Karpfen von 4,0kg.


Der 14. Platz ging an Günther Schrenk mit einem Karpfen von 3,72kg.


15. wurde Adreas Jocham sen. mit einem Karpfen von 3,58kg.


Auf den 16. Platz angelte sich Rupert Schlittenbauer mit einem Karpfen von 3,56kg.


Den 17. Rang belegte Otto Bretting mit einem Karpfen von 3,50kg.


18. wurde Herbert Krones mit einem Karpfen von 3,48kg.


Auf den 19. Platz kam Wolfgang Voigt mit einem Karpfen von 3,02kg.


20. wurde Michael Tme mit einem Karpfen von 2,98kg.


Den 21. Platz belegte Anton Walter mit einem Karpfen von 2,76kg.


Auf den 22. Rang angelte sich Franz Seidl mit einem Karpfen von 2,70kg.


den 23. Platz holte sich Rudi Gottwald mit einem Aitel von 1,76kg.


Den 24. Platz belegte Martin Degen mit einer oberbayerischen Edelbrasse von 1,52kg.


Nach der diesmal ziemlich langen Preisverleihung wurde gemütlich weitergefeiert, und dann ging mal wieder ein toller Tag im Kreise der Fischerkollegen zu Ende. Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben, und dabei waren.

Text und Bild: GA