2017 - Anfischen
Samstag, 16. Dezember 2017 - 19:52 Uhr

Jugend-Anfischen mit Wanderpokal 2017

Am 7. Mai war es mal wieder soweit, das Angeljahr der Jugendgruppe sollte mit dem traditionellen Jugend-Anfischen offiziell eingeläutet werden. Nachdem wir letztes Jahr am Schenkenauer Weiher super Fangerfahrungen gemacht haben, wollten wir dieses Jahr trotzdem Abwechslung in das Event bringen, und fischten am 8er/9er Altwasser. Wie sich später zeigte, war auch diese Wahl wieder einmal passend.

Es dauerte nicht lange, da wurden die ersten Fische schon über den Kescherrand geführt, wie hier von Jonas Schlittenbauer mit einem schönen Brachsen.


Alle Teilnehmer angelten konzentriert in den Tag hinein, die regelmäßigen Fänge spornten gegenseitig an.


...und der nächste Brachsen.


Ein paar Regentropfen zwischendurch, aber im Großen und Ganzen war der Vormittag auch wettertechnisch sehr angenehm.


Um 11 Uhr war das Fischen vorbei, und alle warteten gespannt auf die Preisverleihung.


Anders als üblich, wo wir zum Abschluss am Fischerheim grillten, und dort die Preisverleihung abhielten, fand diesmal diese "im Grünen" direkt am Weiher statt, und anschließend ließen wir den Tag in der Pizzeria ausklingen. Eine gern angenommene Abwechslung!


Jugendwart Gerald Scheidacker gratulierte schließlich dem Erstplatzierten Jonas Schlittenbauer zu seinem Erfolg, dieser konnte mit dem Fang einer Brachse von 1040g das Gemeinschaftsfischen diesmal für sich entscheiden.


Dafür bekam er den Wanderpokal überreicht, und durfte sich dann als erster etwas vom Preisetisch aussuchen. Die Wahl fiel auf eine tolle Angelrolle.


Zweiter wurde Benjamin Forster mit dem Fang einer Schleie von 790g.


Auf den dritten Platz angelte sich Thomas Schmidmeir mit einer Schleie von 640g.


Vierter wurde Elias Schlittenbauer mit einer Schleie von 620g. War echt knapp an diesem Vormittag!


Den fünften Platz belegte Elias Schwarz mit einer Schleie von 480g.


Sechster wurde Vinzenz Rischer mit dem Fang einer Schleie von 390g.


Nach der offiziellen Preisverleihung hatte Jugendwart Manfred Kaltenegger noch eine besondere Überraschung. Aus Privatbestand überreichte er demjenigen mit dem kleinsten Fang dieses Tages als Draufgabe noch eine Angelrolle.


Vinzenz konnte es kaum glauben, ja, alle Tage sind anders, und nun war es ja gar nicht so schlecht, den kleinsten Fisch gefangen zu haben.


Zum Schluss noch das obligatorische Gruppenfoto, und dann ab in die Pizzeria!


Bild und Text: GA