2013 - Königsfischen
Montag, 11. Dezember 2017 - 04:43 Uhr

Königsfischen 2013 in Elchingen (bei Ulm)

Am 14. Juli waren wir zu Gast beim Fischereiverein Elchingen, um an vieren ihrer Weiher unser Königsfischen auszutragen. Nach der ca. eineinhalb stündigen Anfahrt mit dem Bus nahmen alle einen mehr oder weiger langen Fußmarsch auf sich, um sich einen Platz auf dem recht weitläufigen Areal zu suchen.

Mitglieder des gastgebenden Vereins stellten sich als "Guide" zur Verfügung und halfen bei der Platzsuche, und gaben einige Erklärungen zu den unterschiedlichen Gewässern ab.

Um 11 Uhr trafen wir uns schließlich wieder auf der großen Wiese neben dem Fischerheim, wo für uns schon der Grill angeheizt und das Bier angezapft war. Bis halb 12 war Abwiegezeit, und so füllten sich nach und nach die Bänke, nachdem alle ihr Gepäck zum Bus gebracht, und die erfolgreichen Angler ihren Fisch gewogen hatten.

 

Nach kurzer Zeit war dann auch schon das Grillgut fertig, und wir stärkten uns erst einmal mit einer guten Portion Fleisch und/oder Wurst nebst reichlich Beilagen.

 

Direkt ans Fischerheim grenzt auch gleich einer der größeren Weiher, was ein tolles Ambiente zum Essen und Verweilen bot.

 

Dann war die Zeit gekommen, und unser 1. Vorstand, Andreas Lacher, rief zur Preisverleihung.

 

Der Gabentisch war aufgebaut...

 

...und unser Fischerkönig von letztem Jahr, Günther Schrenk, stand bereit, um die Königskette an seinen Nachfolger zu übergeben.

 

Mit dem Fang eines Karpfen von 2,30kg wurde Martin Haas unser neuer Fischerkönig 2013, und bekam die Königskette umgehängt. Herzlichen Glückwunsch und Petri Heil!

 

Dazu gab es noch einen Pokal, und freie Auswahl unter den Preisen.

 

Da es ziemlich heiß war, und alle gerne wieder zu ihren Getränken zurückkehren wollten, ersparte ich allen die Foto-Posen, und deshalb gibt es die weiteren Platzierungen "aus der Bewegung".

Vizekönigin wurde Monika Forster mit einem Karpfen von 1,60kg. Auch dafür gab es einen Pokal und einen Sachpreis. Herzlichen Glückwunsch!

 

Den dritten Pokal nebst Sachpreis holte sich Manfred Kaltenegger mit dem Fang eines Karpfen von 1,55kg.

 

Vierter wurde Roland Knödler mit einer Brachse von 0,55kg.

 

Andreas Triebenbacher wurde Fünfter mit einer Schleie von 0,35kg.

 

Auf den sechsten Platz angelte sich Andreas Dischner mit einer Brachse von 0,25kg.

 

Ebenfalls mit dem Fang einer Brachse von 0,25kg erreichte Florian Dischner, der Startreihenfolge entsprechend, den siebten Platz.

 

So landete schließlich Edi Bartl mit seiner Brachse von 0,25kg auf dem achten Rang.

 

Gerold Münzenmeier fing einen Brachsen von 1,55kg, kam aber nicht rechtzeitig bis zum Wertungsende um 11:30 Uhr zum Wiegeplatz. Er wurde daher auf den neunten Rang geführt, und erhielt dafür auch einen Sachpreis.

 

Als Dankeschön für die Gastfreundschaft überreichte am Ende unser 1. Vorstand dem Fischereiverein Elchingen eine Flasche Hallertauer Hopfenschnaps sowie eine Vereinskappe als Andenken.

 

Dann ließen wir den Tag noch bei herrlichem Wetter gemütlich ausklingen, und machten uns am späten Nachmittag mit dem Bus auf die Fahrt zurück nach Hause.

Bei unserer nächsten Veranstaltung, dem Herbstfischen, wird dann unser neuer Fischerkönig wie üblich ein oder zwei Fass Bier spendieren, aber dazu später mehr...

Text und Bild: GA